LieblingsLaden: Knox Brew Tour

Heute habe ich einen neuen LieblingsLaden für euch. Dieser LieblingsLaden hat vier Räder, ein Soundsystem und fährt Ziele an, die verheißungsvollen Namen tragen: Balter Beerworks, Crafty Bastard Brewery, Schulz Bräu Brewing Company… Die Knox Brew Tours haben definitiv einen Platz in meinen Favoriten verdient. Wer, wie ich, gerne Bier trinkt, der wird die Tour lieben. Ich kann aber garantieren, dass auch diejenigen, die keinen Fable für den alkoholhaltigen Gerstensaft haben, den Bus mit einem Grinsen verlassen werden.

GBC and Kathy

Zack, ein sympathischer Knoxvillean, hat die Knox Brew Tours gegründet. Vor seiner Zeit als Bier-Repräsentant hatte er verschiedene Jobs. Er arbeitete in einer Middle School, war Barkeeper und Musiker. Er weiß also wie man Leuten etwas beibringt und sie unterhält. 2014 startete er seine Brauereitouren durch Knoxville, die heute aus dem Leben der Stadt nicht mehr wegzudenken sind. Auf den Touren werden vier Brauereien angefahren, die überall in Knoxville verteilt sind. Am Samstag haben wir uns getroffen und ich durfte ihn über seinen Traumjob ausfragen.

Zack, Kathy und GBC

Über die Jahre hatte Zack einige Brauereitouren in anderen Städten mitgemacht. Jede war nett, aber so richtig überzeugt war er nie. Also dachte er sich: „Das kann ich besser!“. Einige Zeit, einen Haufen Nerven und viel Hilfe seiner Familie später ging es am 28. November 2014 los. Und damit hat Zack genau den Zahn der Zeit getroffen. Bier, und vor allem Craft-Bier, erlebt momentan in ganz Amerika einen unglaublichen Aufschwung. Auch in Knoxville sind in den letzten Jahren unzählige Brauereien in jeglicher Größenordnung aus dem Boden geschossen. Mittlerweile ist die Knox Brew Tour Zacks Hauptjob und sein Team besteht aus zehn Leuten und zwei Bussen. Die Busse sind genauso lebhaft wie ihre menschlichen Kollegen. Jeder hat seinen ganz eigenen Charakter.

Kathy, der 1990 GMC Minibus, benannt nach Zacks verstorbenen Tante, war von Anfang an dabei. Sie hat Platz für 14 Leute und trägt nicht zu Unrecht den Spitznamen „Der fröhlichste kleine Ort in Knoxville“. Dazu aber später mehr.

Kathy - GMC Mini Bus 1990

Scruffy, ein 1989 VW Vanagon, kam später dazu. Sechs Personen passen locker in den deutschen Flitzer, der seinen Namen zu Ehren der Stadt Knoxville trägt, die auch Scruffy City (scruffy dt.: schmuddelig, verlottert) genannt wird. Beide Busse haben LED Beleuchtung und ein Soundsystem, aus dem Musik zum Mitsingen schalt.

Scruffy - VW Vanagon 1989

Die Touren starten am Casual Pint, Biermarkt mit zig Sorten Bier und Bar in der Innenstadt von Knoxville. Sobald alle am Treffpunkt versammelt sind, geht es in den Bus. Nach dem alles Offizielle geklärt ist (jeder ist über 21, es gibt keine Sicherheitsgurte im Bus, für Banküberfälle nach der Tour ist man selbstverantwortlich, Verhalten im Bus und den Brauereien, …), gibt es eine Vorstellungsrunde der besonderen Art. Jeder darf sich selbst einen Spitznamen verpassen. An meinen ersten kann ich mich leider nicht mehr erinnern, aber auf der zweiten Tour waren wir zu dritt unterwegs und bildeten das German Beer-Team: Pilsner, Kölsch und Lager.

Im Bus

Neu benannt geht es dann zur ersten Brauerei. Pro Stopp gibt es drei Proben und Infos zum Bier und der jeweiligen Brauerei. Auf eine nette und verständliche Art bringt Zack seinen Gästen bei, wie, warum und mit welchen Schritten Bier hergestellt wird.

Nach der zweiten Brauerei steigt die Stimmung langsam und Fremde werden sehr schnell zu Freunden. In Kathy kann es durchaus passieren, dass das Licht- und Soundsytem an einer roten Ampel plötzlich durchdreht. Zeit für einen Tanzstop! Jetzt wisst ihr auch, warum der Bus „der fröhlichste kleine Ort in Knoxville“ genannt wird. Mein Mann, der aus rein bildungstechnischen Gründen mittlerweile drei Touren mitgemacht hat, fand das anfangs ziemlich seltsam. Aber schon auf seiner ersten Tour war er nach der zweiten Brauerei absolut überzeugt von der Idee.

Erste Brauerei

Gestartet ist Zack mit gerade mal drei Brauereien, die zu Beginn mehr oder wenig überzeugt mitgemacht haben. Aktuell sind es zehn Brauereien, die von den Knox Brew Tours angefahren werden, Tendenz steigend: Crafty Bastard Brewery, Fanatic Brewing Company, Hexagon Brewing Company (der neuste Zugang), Last Days of Autumn, Sawworks Brewing Company und Schulz Bräu Brewing Company liegen in North Knoxville, Blackhorse Pub and Brewery und Smoky Mountain Brewery in West Knoxville, Alliance Brewing Company in South Knoxville und Balter Beerworks in Bereich Downtown. Die meisten Brauereien hat Zack vom Bau bis zur Eröffnung begleitet und ist mit den Besitzern und Brauern befreundet. Alle drei Monate trifft er sich mit ihnen, um die Touren zu besprechen, was gut läuft und wo Verbesserungsbedarf besteht.

Neben den regulären Touren von Donnerstag bis Samstag gibt es noch weitere Möglichkeiten, Zack und sein Team in Aktion zu sehen. Unter anderem haben sie in Zusammenarbeit mit anderen lokalen Akteuren den Sunday Funday Slow Float und die Mystery Date Night entwickelt. Beim Sunday Funday Slow Float schippert eine ganze Gruppe Vergnügungswilliger mit Kanus über den Tennessee River. Dazu gibt es Snacks und natürlich ein oder zwei (oder mehr) Bier von der Yee-Haw Brewing Company. Spannend und romantisch wird es bei der Mystery Date Night. Die Pärchen wissen nicht, was auf sie zukommt und dürfen sich überraschen lassen. Das letzte Mal hatte Zack Hilfe von den KnoxFoodies. Mit den beiden durften die Teilnehmer hinter die Kulissen des Knoxviller Zoos blicken, es gab ein Dinner bei und von Köchin Holly Hambright und ein Tänzchen im Mills & Mine. Natürlich alles mit dem passenden Getränk!

Knox Brew Tour

Jede Tour für sich ist informativ, lustig und wir haben bis jetzt immer neue, tolle Leute kennen gelernt. Zack ist ein wunderbarer Tour-Guide, der das, was er liebt zu seinem Job gemacht hat: Leute treffen, über Bier erzählen und seine Heimatstadt unterstützen. Danke Zack, für die wunderbare Zeit, die wir auf deinen Touren bis jetzt hatten und die wir noch haben werden!

Und auch ein herzliches Dankschön an die Schulz Bräu Brewing Company, die einzige deutsche Brauerei in Knoxville, bei denen ich während der Knox Brew Tour Fotos machen durfte.


Related Posts

LieblingsLaden: Makers Donuts

LieblingsLaden: Makers Donuts

Ganz zu meiner Freude wächst in Knoxville eine Gastro-Szene heran, die meinen stetigen Hunger nach gutem Essen stillt. Märkte, Restaurants und Cafés besinnen sich auf das, was die Farmen und Jahreszeiten in East Tennessee zu bieten haben und paaren das mit guter Architektur und schickem […]

KMA – Knoxville Museum of Art

KMA – Knoxville Museum of Art

Das Wort Museum kommt aus dem Altgriechischen. Ein “mouseion” bezeichnete einen Musentempel. Dort wurde in der Antike den Schutzgöttinnen für Kunst, Kultur und Wissenschaft gehuldigt. Aus purer Neugier habe ich das letzten nachgeschlagen. Die Herkunft des Begriffs gefällt mir wirklich gut. Ich habe direkt das […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.