Annas herbstliches Granola mit Kürbis

Herbstliches Kürbis Granola

Heute gibt es etwas ganz Neues für euch: den erste Gastpost auf Ginger by Choice! Meine wunderbare Freundin Anna aus München hat sich bereit erklärt ihr fantastisches, herbstliches Granola Rezept mit uns zu teilen. Als Ernährungswissenschaftlerin weiß sie, was unser Körper benötigt, um gut durch die kalten Monate zu kommen. Lasst euch von ihrem tollen Text und ihrer herrlichen Art mitreißen:

Wenn es im Herbst draußen kalt und regnerisch ist, genieße ich es sehr mit einem ausgiebigem Frühstück in den Tag zu starten. Da darf ein leckeres Müsli sowie ein herbstliches Granola auf keinen Fall fehlen, um für lange Spaziergänge durch den Wald gerüstet zu sein.

Neben der kuscheligen Stimmung mit Tee und dem Duft nach Zimt, Mandarinen und Gemütlichkeit ist der Herbst auch die Saison für viele gesunde und leckere Obst- und Gemüsesorten. Dazu zählen Äpfeln, Brombeeren, verschiedenen Kohlsorten und natürlich auch der Kürbis. Und genau den, meinen Herbstliebling, möchte ich euch heute näherbringen.

Herbstliches Kürbis Granola

Der Kürbis lässt sich nicht nur vielseitig zubereiten, es gibt ihn auch in den verschiedensten Sorten: Hokkaido, Butternut, Muskatkürbis und viele mehr. Während die meisten geschält werden müssen, kann der Hokkaido ungeschält verzehrt werden. Fast alle Kürbisse haben neben einem leicht süßlichen und vollmundigen Geschmack auch andere wundervolle Eigenschaften. Kürbis enthält eine große Portion Vitamin A in Form von beta-Carotin. Davon profitiert besonders unsere Haut, denn dieser Stoff begünstigt ein gesundes Zellwachstum und schützt die Zellen vor frühzeitiger Alterung. Daneben ist der Kürbis leicht verdaulich, also super für Menschen mit einem empfindlichen Magen oder Darm geeignet. Ganz nebenbei liefert unser orangener Freund eine beträchtliche Portion Ballaststoffe und sättigt somit lang dauernd. Er fördert unsere gesunde Darmflora, das Immunsystem und bringt euch so gesund und fit durch die Herbstzeit.

Herbstliches Kürbis Granola

Was gibt es da besseres als das Herbst-Superfood mit meiner liebsten Mahlzeit, dem Frühstück zu vereinen? Richtig, ein leckeres, herbstliches Granola mit Kürbis. Ich liebe den Duft, wenn das Granola im Backofen ist und die ganze Wohnung nach Zimt, Ingwer und Muskat duftet. Mit den vielen verschiedenen Nüsse wird es so richtig schön crunchy, was es zum perfekten Topping für ein tolles Porridge macht. Es passt aber ebenso gut zu Müsli mit frischem Obst und Joghurt oder macht uns, als leckeren Snack am Nachmittag happy. Die Lust auf eine süße Kleinigkeit kennen wir ja alle nur zu gut.

Das herbstliches Granola ist auch ein tolles Geschenk für Freunde. Füllt es einfach in ein schönes Glässchen ab, verpackt es mit einem schicken Schleifchen und macht guten Freunden eine kleine Freude. Ob an Weihnachten, nach einem gemeinsamen Dinner oder einfach als kleine Aufmerksamkeit zwischendurch, mein herbstliches Granola kommt immer gut an.

Vielen Dank, liebe Anna, für deinen tollen Gastpost! Sollte es euch auch gefallen haben, dann schickt ihr auf jeden Fall liebe Grüße Instagram (@ana_thresia)! Wer von euch einfach nicht genug von Kürbis bekommen kann, dem empfehle ich neben Annas herbstlichem Granola die tollen Kürbis-Schupfnudeln von der wunderbaren Fabienne (freiknuspern.de), den leckeren Ofenkürbis von der lieben Marsha (einepriselecker.de) oder auch meine herbstliche Butternut Suppe mit asiatischem Touch

Annas herbstliches Granola mit Kürbis

ergibt 8 bis 10 Portionen – Zubereitungszeit von 60 Minuten

250 g Kürbis (Hokkaido, Butternut, …)

100 g Mandeln, gehackt

50 g Sonnenblumenkerne

80 g Kürbiskerne

30 g Leinsamen, geschrotet

100 g Walnüsse

1 EL Kokosöl

2 TL Zimt

1 TL Ingwer, gemahlen

½ TL Piment

¼ TL Muskat

2 – 3 EL Ahornsirup

Salz

ZUBEREITUNG

Würfelt den Kürbis für euer herbstliches Granola und dämpft ihn für 20- 25 Minuten dämpfen. Sobald die Würfel beim Aufspießen zerfallen, ist der Kürbis fertig.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Die Kürbiswürfel mit einer Gabel zerdrücken. Das Kürbispüree mit dem Kokosöl, den Gewürzen, einer Prise Salz und dem Ahornsirup vermengen. Den Granola-Mix dünn auf ein geöltes Backblech verteilen und für 20 Minuten in den Backofen geben. Alle 5 Minuten wenden, um alleZutaten gleichmäßig zu bräunen.

Nach 20 Minuten, das Granola weitere 10 Minuten bei leicht geöffnetem Backofen weiter backen, damit es richtig knusprig wird.

Lasst euer herbstliches Granola anschließend vollständig abkühlen und füllt es in einen luftdichten Behälter ab.

Hier habe ich noch eine Version des Rezepts für euch, die ihr ohne Problem drucken könnt. Viel Spaß beim Ausprobieren!

ANNAS HERBSTLICHES GRANOLA MIT KÜRBIS

11/14/2018
: 8 bis 10 Portionen
: easy

By:

Ingredients
  • 250 g Kürbis (Hokkaido, Butternut, …)
  • 100 g Mandeln, gehackt
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 80 g Kürbiskerne
  • 30 g Leinsamen, geschrotet
  • 100 g Walnüsse
  • 1 EL Kokosöl
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Ingwer, gemahlen
  • ½ TL Piment
  • ¼ TL Muskat
  • 2 – 3 EL Ahornsirup
  • Salz
Directions
  • Step 1 Würfelt den Kürbis für euer herbstliches Granola und dämpft ihn für 20- 25 Minuten dämpfen. Sobald die Würfel beim Aufspießen zerfallen, ist der Kürbis fertig.
  • Step 2 Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Step 3 Die Kürbiswürfel mit einer Gabel zerdrücken. Das Kürbispüree mit dem Kokosöl, den Gewürzen, einer Prise Salz und dem Ahornsirup vermengen. Den Granola-Mix dünn auf ein geöltes Backblech verteilen und für 20 Minuten in den Backofen geben. Alle 5 Minuten wenden, um alle Zutaten gleichmäßig zu bräunen.
  • Step 4 Nach 20 Minuten, das Granola weitere10 Minuten bei leicht geöffnetem Backofen weiterbacken, damit es richtigknusprig wird.
  • Step 5 Lasst das Granola anschließend vollständig abkühlen und füllt es in einen luftdichten Behälter ab.

 


Related Posts

Deutsch-Amerikanisches Brot

Deutsch-Amerikanisches Brot

Brot ist ein altes Lebensmittel. Es ist schlicht und lecker. Jedes Land hat sein eigenes, typisches Brot. Frankreich hat das Baguette, Italien das Ciabatta, die Türkei das Fladenbrot, … In keinem anderen Land ist Brot jedoch so ein großes Thema wie in Deutschland. Es gibt […]

LieblingsLaden: Makers Donuts

LieblingsLaden: Makers Donuts

Ganz zu meiner Freude wächst in Knoxville eine Gastro-Szene heran, die meinen stetigen Hunger nach gutem Essen stillt. Märkte, Restaurants und Cafés besinnen sich auf das, was die Farmen und Jahreszeiten in East Tennessee zu bieten haben und paaren das mit guter Architektur und schickem […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.