Frühlingsreif: Erdbeerboden

Frühling

Der Frühling ist wirklich herrlich. Alles ist wieder schön grün, die Tage sind wunderbar warm und auf den Märkten gibt es endlich wieder herrlich frische Produkte. Die Natur scheint platzen zu wollen. Überall schwirrt es, Bienen summen durch die Luft, erfüllen sie mit Honigduft, und schaust du unter einen Stein, entdeckst du … Sorry, da bin ich wohl kurz abgeschweift.

Nach den Eisheiligen (11. – 15. Mai) geht auch endlich das Gartenjahr wieder los und ihr könnt eure Beete mit Gemüse, Obst und allen möglichen Arten von Kräutern füllen. Vielleicht fangt ihr, genau wie ich schon Ende Februar an alles Mögliche im Haus vorzuziehen. Im Mai sind Tomaten, Auberginen und was euch sonst noch einfällt groß genug, um ins Freie umzuziehen. Schnappt euch eure Schaufel und ab an die frische Luft.

Mein absoluter Pflanzen-Favorit letztes Jahr waren unsere eingetopften Erdbeeren. Die wunderschönen Früchte haben mich tagtäglich aus ihrem grünen Blattdschungel heraus angelacht und bei der Ernte mit ihrem duftigen Geschmack erfreut. Ich kann es euch nur empfehlen, zwei oder drei junge Pflanzen zu kaufen und diese in netten Töpfen auf eurem Balkon zu verteilen. Zum einen sieht das sehr hübsch aus und zum anderen gibt es kaum etwas Besseres, als einen Erdbeerboden mit selbstgezogenen Früchten in der Sonne zu genießen. PS: Natürlich schmeckt der Kuchen (fast) genauso gut mit selbstgekauften Beeren.

ERDBEERBODEN

ZUTATEN

Für 4 Personen

Zubereitungszeit: 50 Minuten + mind. 30 Minuten zum Auskühlen

2 große Eier

4 EL Wasser

100 g Zucker

100 g Mehl

1 TL Backpulver

1 Prise Salz

100 g Erdbeeren

2 EL Marmelade (z.B. selbstgemachte Pfirsich Marmelade) + 1 EL Wasser

ZUBEREITUNG

Eier in zwei saubere, ölfreie Schüsseln trennen. Zucker zum Eigelb geben, mit dem Wasser mischen und schaumig schlagen.

Mehl mit Backpulver mischen und zur Ei-Zucker-Mischung sieben. Alles verrühren bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Backofen auf 180° C vorheizen.

Salz in das Eiweiß einrieseln lassen und zu Eischnee schlagen.  Die Oberfläche des Eischnees sollte glatt und cremig sein, ohne auszuflocken.

Den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben. Unser Ziel ist es, so viel Luft und Volumen wie möglich dort hinein zu bekommen. Das erreichen wir durch die drei Schritt, die wir bereits durchgeführt haben: das Sieben des Mehls, das luftig geschlagenen Eiweiß und das Unterheben (anstatt des Rührens) des Eischnees.

Ein Blech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen. Sollte euer Blech zu groß sein, verstreicht den Teig nur auf einer Hälfte. Den Biskuit für 15 Minuten goldbraun backen. Das Blech aus dem Backofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.

Anschließend den fluffig leichten Biskuit zu einem Quadrat oder Rechteck schneiden. Vermischt die Marmelade nun mit dem Wasser, verstreicht sie auf dem Boden und verteilt die geputzten Erdbeeren gefällig darauf. Biskuitboden lässt sich super ein bis zwei Tage vor dem Gebrauch backen. Bewahrt ihn nach dem Auskühlen in Backpapier oder unter einer Kuchenglocke auf und verziert ihn kurz vor dem Verzehr.

Erdbeerboden

03/04/2018
: 4 Personen
: easy

By:

Ingredients
  • 2 große Eier
  • 4 EL Wasser
  • 100 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Erdbeeren
  • 2 EL Marmelade + 1 EL Wasser
Directions
  • Step 1 Eier in zwei saubere, ölfreie Schüsseln trennen. Zucker zum Eigelb geben, mit dem Wasser mischen und schaumig schlagen.
  • Step 2 Mehl mit Backpulver mischen und zur Ei-Zucker-Mischung sieben. Alles verrühren bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Backofen auf 180° C vorheizen.
  • Step 3 Salz in das Eiweiß einrieseln lassen und zu Eischnee schlagen. Die Oberfläche des Eischnees sollte glatt und cremig sein, ohne auszuflocken.
  • Step 4 Den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben. Unser Ziel ist es, so viel Luft und Volumen wie möglich dort hinein zu bekommen. Das erreichen wir durch die drei Schritt, die wir bereits durchgeführt haben: das Sieben des Mehls, das luftig geschlagenen Eiweiß und das Unterheben (anstatt des Rührens) des Eischnees.
  • Step 5 Ein Blech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen. Sollte euer Blech zu groß sein, verstreicht den Teig nur auf einer Hälfte. Den Biskuit für 15 Minuten goldbraun backen. Das Blech aus dem Backofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.
  • Step 6 Anschließend den fluffig leichten Biskuit zu einem Quadrat oder Rechteck schneiden. Vermischt die Marmelade nun mit dem Wasser, verstreicht sie auf dem Boden und verteilt die geputzten Erdbeeren gefällig darauf. Biskuitboden lässt sich super ein bis zwei Tage vor dem Gebrauch backen. Bewahrt ihn nach dem Auskühlen in Backpapier oder unter einer Kuchenglocke auf und verziert ihn kurz vor dem Verzehr.