Rote Beeren – Freude

Ich bin in Sachen saisonaler Dekoration eine Minimalistin. Ich bewundere Menschen, die zu jeder Saison groß dekorieren. Aber mir ist das zu viel. Wir besitzen als Weihnachts-Deko gerade mal drei Holz-Sterne und einen Adventskranz. Diese Stücke sind absolut neutral und stehen deshalb das ganze Jahr am gleichen Platz. Zusätzliche Elemente, die die aktuelle Saison erkennen lassen, sind bei mir maximal ein Blumenstrauß, ein geschnitzter Kürbis oder ein Tür-Kranz.

Türkranz

Für letzteres habe ich mich dieses Jahr anlässlich der Weihnachtszeit entschieden. Vor unserem neuen Haus steht eine riesige, wunderschöne Stechpalme. Die roten Beeren leuchten im tristen tennessean Winter-Wetter. Viele kleine, runde Farbtupfen, die sofort gute Laune machen, wenn ich sie sehe.

Türkranz

Für unsere Weihnachts-Deko habe ich mich an der Palme ein wenig bedient.

Für den Kranz benötigt ihr folgendes:

Floristendraht

Silberdraht

Gartenschere

Seitenschneider

Biegsame Äste

Bindematerial, z.B. Stechpalm-Äste

Als erstes werden die biegsamen Äste zu einer Kranz-Grundlage gebogen und mit Floristendraht in die entsprechende Form gebunden. Ich habe mich für einen runden Kranz entschieden, oval und eckig können aber auch spannend sein. Legt die Grundlage auf einen glatten, neutralen Untergrund und ordnet euer Bindematerial darauf an. So könnt ihr sehen, ob ihr genug Material habt und euch die Form gefällt.

Türkranz

Schiebt alles auseinander, nehmt die Kranz-Grundlage, den Silberdraht und euren ersten Ast. Ich lege diesen auf die Grundlage, halte ihn mit einer Hand fest und binde beides mit dem Draht zusammen. Dann lege ich den nächsten Ast ca. 2 cm vor den ersten und wickle den Draht darum. Schneidet den Draht nicht für jeden einzelnen Ast ab, sondern arbeitet durchgehend: Ast, binden, Ast, binden, Ast, …

Türkranz

Ist die Grundlage nicht mehr sichtbar, wickelt den Draht drei-, viermal um den Kranz und lasst das Ende ca. 10 cm überstehen. Mit diesem Ende könnt ihr eine kleine Schlaufe binden, die als Befestigung für euren Kranz dient. Ich mag es nicht, wenn man sieht, wie der Kranz befestigt ist, deshalb habe ich die Schlaufe ganz nah am Kranz und hinter dem Bindematerial angeordnet.

Türkranz

Jetzt befestigt ihr nur noch einen Haken an der Tür und schon könnt ihr euch an einer einfachen, aber wirkungsvollen und saisonalen Tür-Deko erfreuen. Ich bin ganz begeistert von meinem Kranz und klopfe mir jedes Mal auf die Schulter, wenn ich ihn sehe. Auch wenn wir damit kaum mit der nachbarlichen Lichterflut konkurrieren können, finde ich ihn toll. Happy holidays, y’all!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.