Spaghetti aglio e olio

Spaghetti aglio e oil ist eines meiner absoluten Lieblingsrezepte. Der Italo Klassiker gehört schon seit Jahren in mein Kochrepertoire. Während des Studiums habe ich es ständig gekocht. Ich mach es heute immer noch gerne, gerade wenn abends wenig Zeit ist. Sicher kennt ihr das Problem auch: Ihr kommt heim und habt einen Bärenhunger.

duftendes Olivenöl

Dann wollt ihr etwas Schnelles und Einfaches, das trotzdem lecker schmeckt. Spaghetti aglio e olio ist genau das, was ihr in diesem Moment braucht. Das Gericht ist im Handumdrehen zubereitet. Pasta kochen, alle anderen Zutaten in einer Pfanne kurz anbraten und Parmesan darüber reiben. Fatto!

Spaghetti

Spaghetti aglio e olio

04/06/2015
: 2 Portionen
: super easy

By:

Ingredients
  • 200g Spaghetti
  • 2 Knoblauchzehen (aglio)
  • 4 EL Olivenöl (olio)
  • 1 kleine Peperoncini
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Parmesan
Directions
  • Step 1 Bringt reichlich Wasser für die Spaghetti zum Kochen. Würfelt in der Zwischenzeit den Knoblauch und halbiert die Peperoncini. Ich bevorzuge meine Spaghetti aglio e olio pikant und entferne deshalb die Kerne und weißen Häute. Wer es lieber richtig scharf mag, der lässt alles an seinem Platz. Schneidet die Peperoncini in dünne Streifen und hackt die Petersilie, je nach Gusto, grob oder fein.
  • Step 2 Kocht das sprudelnd Wasser, gebt ihr eine kleine Hand voll Salz und die Pasta zu. Kurz bevor die Nudeln al dente sind, erhitzt ihr die Pfanne und gebt das Olivenöl hinein. Das Öl ist heiß genug für den Knoblauch und die Peperoncini, wenn es anfängt aromatisch zu riechen. Seid etwas vorsichtig mit dem Knoblauch. Der wird schnell braun und schmeckt dann seltsam. Leider passiert das relativ flott.
  • Step 3 Bevor ihr die Nudeln abgießt, schnappt ihr euch eine Tasse und behaltet etwas Nudelwassers für eine kleine Soße zurück. So wird alles schön saftig und die Nudeln pappen nicht aneinander.
  • Step 4 Die fertige Pasta kommt tropfnass in die Pfanne. Würzt alles kräftig mit Salz und Pfeffer, gebt das aufgefangene Nudelwasser hinein und streut die Petersilie darüber. Alles nochmal umrühren und auf einem großen Teller anrichten. Ich empfehle Unmengen Parmesan über eure Pasta zu reiben und es euch richtig gut schmecken zu lassen. Ich wünsche buon appetito und guten Hunger!

Related Posts

Blaubeerkuchen mit Kekseboden

Blaubeerkuchen mit Kekseboden

Habt ihr schon mal Blaubeeren selbst gepflückt? Ich leider auch nicht, obwohl ich es mir dieses Jahr fest vorgenommen hatte. Auf einmal war es Ende Juli und die Selbst-Pflück-Saison vorbei. Und ich habe es mir so schön vorgestellt: In Latzhose schlendere ich mit einem Weiden-Körbchen […]

Herbstliches Apfelpfannkuchen Buffet

Herbstliches Apfelpfannkuchen Buffet

  Der Sommer geht langsam in den Herbst über und somit heißt es Bikini Ade und Kochmütze Hallo! Bei den warmen Temperaturen war es doch etwas anstrengend am Herd zu stehen und zu Brutzeln oder zu Braten. Mit einer kühlen Brise von der Balkontür her, […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.